Hypnosepraxis - naturheilpraxis-balance Sylvia Prescher
  Ängste und Phobien
 



Sie stecken in einer mentalen Sackgasse, haben ernsthafte gesundheitliche Probleme oder kommen in einer persönlichen Beziehung nicht weiter?

Was sind Phobien?

Eine Phobie ist eine heftige Angst vor konkreten, im Allgemeinen harmlosen Situationen oder Objekten, die von der Aussenwelt und auch von den Betroffenen selbst oft nicht nachvollzogen oder erklärt werden kann.

Ein “vernünftiger” Grund für die Phobie, etwa eine negative Erfahrung in der Vergangenheit, lässt sich nicht immer ausmachen und so haben die Betroffenen nicht nur mit ihrer eigenen heftigen und unkontrollierbaren Angst zu kämpfen, sondern auch mit dem Unverständnis ihrer Mitmenschen. Man gilt als schwierig, überempfindlich oder “hysterisch”:

“Jetzt reiß dich doch mal zusammen!”
“Ist doch nur ‘ne kleine Spinne, die tut dir doch nichts!”
“Du musst dich deiner Angst stellen!”

Leichter gesagt als getan! Eine Phobie hat nichts mit Willenskraft zu tun. Ein kleiner Auslöser, oft reicht schon der Gedanke, setzt im Bruchteil einer Sekunde ein psychisches und körperliches Autopilotprogramm in Gang, das die Betroffenen überhaupt nicht  mehr unter willentlicher Kontrolle haben. Die körperlichen Symptome wie Zittern, Herzrasen, Schwitzen etc. verstärken die Angst und das Gefühl der Hilflosigkeit zusätzlich.

Für die meisten Betroffenen ist Vermeidung die Strategie der Wahl, was aber nicht immer möglich ist.  Phobien können die Lebensqualität erheblich einschränken.

Wie kann Klopfakupressur (EFT u.a.) gegen Phobien helfen?

Hilft es Ihnen, wenn Ihnen jeder in Ihrer Umgebung sagt, wie “irrational” Sie sich verhalten, dass das Objekt Ihrer Phobie doch vollkommen harmlos ist und Sie sich kindisch aufführen? Vermutlich nicht.

Phobien haben nichts mit mangelndem Mut oder Charakter oder einem “Intelligenzdefekt” zu tun.  Aus der Sicht der Energiepsychologie oder der Klopfakupressur könnte man die Phobie als eine energetische Fehlschaltung beschreiben. Irgendwie haben Sie in Ihrer Erinnerung und in Ihrem Energiesystem die Situation bzw. das Objekt Ihrer Phobie unter “lebensbedrohlich” abgespeichert, manchmal aufgrund tatsächlicher negativer Erfahrungen in der Vergangenheit, manchmal aber, wie es scheint, einfach “irrtümlich”, vergleichbar mit der falschen Ablage einer Akte.

Die konventionelle Phobiebehandlung beschränkt sich hauptsächlich auf kognitive Ansätze und Konfrontation und kann damit auch gewisse Erfolge vorweisen, allerdings sind diese von den Betroffenen unter großem Leidensdruck oft hart und zäh erkämpft.

Klopfakupressur (EFT, Mentalfeldtherapie u.a.) gegen Phobien:
die sanfte Alternative

Die Behandlung von Phobien mit Klopfakupressur verläuft so schonend wie möglich. Gemeinsam arbeiten wir an sämtlichen Aspekten Ihrer Phobie. Je gründlicher wir dabei vorgehen, desto größer die Chancen, die Phobie dauerhaft aufzulösen.

EFT ist ein völlig neuartiger Weg um seine Gesundheit zu erhalten und wieder herzustellen, emotionale Verletzungen und Ängste zu überwinden und seinen Lebenszielen einen Weg zur Entfaltung ebnen, weil mentale Barrieren, fast wie von Zauberhand, mühelos überwunden werden.

EFT ist eine Klopfakupressur, die bereits fester Bestandteil im Tagesablauf zigtausender Menschen und ein wertvolles Werkzeug in den Händen versierter Therapeuten ist.

Im weitesten Sinne ist EFT eine (Selbst-)Behandlungstechnik um emotionale Spannungen abzubauen. Diese emotionalen Spannungen spüren wir als Ängste, Phobien und Stress, aber auch dann, wenn Selbstzweifel, Befürchtungen oder Bedenken uns daran hindern, neue Ziele im Leben zu erreichen. Dabei ist es völlig egal ob es Ziele in der Partnerschaft sind, Karriereziele oder sportliche Ziele. Es sind überwiegend alte Ängste, Bedenken und Befürchtungen, die uns am Weiterkommen hindern.